Thrombose

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  HP-Roland vor 1 Monat, 3 Wochen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #262

    hanelclausdiete
    Teilnehmer

    Gibt es da Vorbeugemaßnahmen?

    #293

    HP-Roland
    Teilnehmer

    Hallo,

    lieber eine späte Antwort als gar keine. 🙂

    Vorbeugemaßnahmen gibt es reichlich. Zunächst sollte man natürlich seine Leber schützen und in diesem Zusammenhang auch Übergewicht bekämpfen. Wenn man es bereits jahrelang übertrieben hat, dann macht sich zunächst ein überhöhter Cholesterinspiegel mit einem schlechten LDL/HDL Verhältnis und hohen Triglyceride Werten bemerkbar.

    Dann aber ist es höchste Eisenbahn, folgendes zu tun:

    • Aderlass nur bei fitten Menschen.
    • Ballaststoffe (Vorsicht bei Vollkorn denn das senkt die Mineralstoffresorption). Pilze, Flohsamenschalen.
    • Die tägliche Wassertrinkmenge sollte 2 Liter nicht unterschreiten (stilles Wasser!!!).
    • Therapeutisch begleitetes Heilfasten wirkt sich in der Regel sehr positiv aus.
    • Niacin (B3) und Omega-3-Fettsäuren (Seefisch aus Kaltwasser und Kalbsleber) senken die Triglyzeride und wirken sich positiv auf das Cholesterinverhältnis aus.
    • Eine Gewichtsreduktion ist dringend anzustreben.
    • Lipidsenkende Heilpflanzen sind: Knoblauch, der auch vor Arteriosklerose schützt, Zwiebeln, Bärlauchkraut (hervorragende Arterioskleroseprophylaxe),
    • Artischockenblätter, Löwenzahnwurzel und Löwenzahnkraut (im Garten anpflanzen), Mariendistelfrüchte unterstützen die Leberfunktion. Ginkoblätter (Kapseln) wirken sich positiv auf das Gefässystem aus. Zitronenschalen enthalten Hesperidin und Diosmin und stabilisieren die Gefäßwände.
    • Sojalecithin Kapseln senke das Gesamtcholesterin.

    Liebe Grüße,
    Roland

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.